Dieselelektrischer Antrieb

8 08 2007

Ein Freund von mir hat mich auf eine ziehmlich geniale Idee gebracht: den Dieselelektrischen Antrieb.

Es gibt wie immer Vorteile und Nachteile:

Nachteile:

– nicht für PKW zu kaufen
– fast so kompliziert wie einen Lupomotor einzubauen;)

Vorteil:

– geringeres Gewicht
– Generator wird bei optimalen Wirkungsgrad betrieben
– bei mobilen Generator: keine KFZ-Steuer

Ich denke, dass sich ein solches Projekt eher lohnt, da man sich auch noch die Steuer spart. Dürfte allerdings von der Zulassung her kompliziert werden, da man dem Gutachter beibringen muss, dass der Generator während der Fahrt nicht läuft und man den nur ausserhalb des Fahrzeugs verwendet. Ich dachte schon an einen Generator, z.B. einen Schweissgenerator für Baustellen, der fest auf einem Anhänger montiert ist.

Mal sehen, ob sich das Projekt in diese Richtung besser entwickelt.

Advertisements

Aktionen

Information

2 responses

19 11 2007
BlackMizi

Moin,

ich stelle mir allerdings die Frage warum nur DIESEL.

Mein MV Motor mit Benzineinspeisung hätte auch gerne
’ne Unterstützung? 😉

Gruß Kai

20 11 2007
Florian

Moin Kai,

ist natürlich egal, welcher Verbrennungsmotor, aber mit nem MV wirst Du nicht unter 4l kommen. 😉

Aufgrund der Modularität wirst Du auch nen MV als Generator nutzen können. Bin aber grade noch auf der Suche nach einer besseren Lösung für einen Generator. Wird allerdings teurer, als auf einen bestehenden Motor zurückzureifen.

Gruß zurück! Flo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: